Spielberichte 2. Mannschaft Saison 07/08 » 19.04.08 Besseringen II gewinnt gegen Weiskirchen mit 9:4
Spielberichte 2. Mannschaft Saison 07/08

19.04.08 Besseringen II gewinnt gegen Weiskirchen mit 9:4
20.04.2008 - 21:22 von cnaumann

Bei den Besseringern hatte sich Joachim Scholer verletzungsbedingt abgemeldet und gab somit Nils Meier die Chance zu punkten.

Das Doppel Naumann/Koch startete nach anfänglichem Zurückliegen gegen Lücke/Fries doch noch durch und gewann die ersten beiden Sätze 11:7 und 11:8. Dann schwächelten sie etwas, verloren die beiden nächsten Sätze - doch trotz der schon routinierten "Falsches-Feld-Angaben" von Achim, konnten sie den 5. Satz gewinnen.
Im Doppel Klein/Meier konnte die Gegner Görgen/Hassler nach schwer umkämpften 5 Sätzen das Spiel letztendlich für sich entscheiden.
Unser drittes Doppel Poncelet/Treinen fackelte da nicht so lange und beendeten ihr Spiel mit 3:1
Der Beginn der Einzel fing zuerst nicht gut an. Reiner Naumann sah sich verletzungsgeschwächt der Herausforderung gegen Simon Görgen nicht gewachsen und schenkte das Spiel gleich zu Beginn schon ab.
Auch Achim Koch hatte es gegen Achim Hassler nicht leicht. Er verlor 1:3, wenn auch immer knapp. Sein zweites Einzel gegen Simon Görgen ging auch leider nach 5 Sätzen an die gegnerische Mannschaft. Es stand 2:3 für Weiskirchen. Die Mitte mit den Spielern Willi Klein und Sascha Treinen rissen das Ruder aber wieder herum.
Willi brauchte zwar gegen Jörg Fries 5 Sätze, die es aber in sich hatten. Mit gut plazierten Endschlägen, gutem Blocken und traubenzuckergedopt, ging Willi als Sieger von der Platte.
Unser Sascha Treinen spielte gegen Martin Lücke eine ganz sichere Kugel und gewann, immer in Führung liegend, mit 3:0
Dann musste unser Ersatzmann Nils Meier gegen Markus Hero ran. Den ersten Satz gewann er ganz souverän mit 11:4; im zweiten Satz blieb er auch kämpferisch stark und im dritten Satz führte er den Gegner klar mit 11:2 vor.
Die nächste Superleistung wurde von Michael Poncelet gegen Michael Fett vollbracht. Sehr konzentriert und für den Gegener quasi chancenlos, gewann Michael mit 3:0
Reiner versuchte es noch einmal, trotz schmerzender Schulter gegen Achim Hassler und konnte doch tatsächlich das Spiel mit 3:0 für sich entscheiden. Spielstand bis dahin: 7:4 für Besseringen.
Willi Klein verlor zwar den ersten Satz in seinem zweiten Einzel gegen Martin Lücke, doch die nächsten drei gingen an ihn.
Der Endstand 9:4 wurde dann durch Sascha Treinen erreicht, der zuerst zu wenig Eigeninitiative ergriff, den zweiten Satz mit wackeligen 12:10 gewinnen konnte - doch nach Coaching von Papa Naumann, ging der Knoten auf und die nächsten beiden Sätze wurden von ihm klar gewonnen.

Trotz nicht optimalen Lichtverhältnissen in der Weiskircher Halle und dem nicht enden wollenden Kochdüften der Hausmeisterin während des gesamten Spiels, gaben die Besseringer eine super gute, geschlossene Mannschaftsleistung ab.

Herzlichen Glückwunsch



cool C.N. cool
keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben