News » Besseringer Regionalliga-Reserve ist Spitzenreiter
News

Besseringer Regionalliga-Reserve ist Spitzenreiter
21.09.2008 - 16:46 von rkasel

Besseringer Regionalliga-Reserve ist Spitzenreiter



Die Regionalliga-Reserve der Tischtennis-Freunde Besseringen führt mit 6:0 Punkten die Tabelle in der Landesliga an. Bei den Damen steht der TTV Rimlingen-Bachem II in der Saarlandliga an der Spitze.

Kreis Merzig-Wadern. Mit einem 9:4-Erfolg beim TTC Oberwürzbach holte sich die Regionalliga-Reserve der Tischtennis-Freunde Besseringen mit jetzt 6:0 Punkten die Tabellenführung in der zweithöchsten Saarklasse, der Landesliga. Erneut war Volker Schramm am ersten Brett mit seinen Siegen gegen Heinz Lampel und Klaus Schwarz der überragende Akteur. Rainer Naumann im mittleren Mannschaftsteil mit ebenfalls zwei Spielgewinnen sowie die Nachwuchs-Asse Nils Meyer und Michael Poncelet brachten ebenfalls Bestform.

In der Bezirksliga West kassierten die beiden Vertreter aus dem Kreis Merzig Niederlagen: Der TTC Weiskirchen-Steinberg führte bei der TTG Dillingen nach guter Leistung vor allem von Simon Görgen und Achim Hassler mit 5:2, bevor ein Einbruch kam - am Ende stand eine knappe 7:9-Niederlage. Deutlich mit 3:9 scheiterte der TTC Britten beim TTSV Fraulautern. Nur Karsten Brausch, Frank Schulligen und Michael Brill konnten Punkte sammeln.

Der SSV Hargarten-Reimsbach festigte in der Kreisliga West seine Führungsposition mit einem 9:5-Sieg gegen die TTSG Merzig-Bietzerberg. Die Doppel stachen zu Beginn. In den Einzeln waren danach Werner Hager und Thomas Emmerich eine Bank. Sehenswert auf Merziger Seite war das 13:11 von Tung Son Hy gegen den Abwehrstrategen Jürgen Clemens im entscheidenden fünften Satz und das 3:0 von Christoph Hammes gegen Edmund Gratz. Gut erholt von der Niederlage gegen Reisbach-Nalbach präsentierte sich der TV Mettlach beim 9:2 gegen Schwarzenholz II. Insbesondere Ralf Neisius und Marko Sünnen ließen mit ihrem 4:0 im ersten Mannschaftsteil gegen Armin Maximini und Friedel Birk aufhorchen.

Im Spitzenspiel der Saarlandliga der Damen zeigte der TTV Rimlingen-Bachem II beim bis dahin ebenfalls ungeschlagenen TTC Schwarzenholz eine tolle Vorstellung. Beim überraschend deutlichen 8:1-Kantersieg ging nur eines der beiden Auftaktdoppel von Manuela Lerge und Janina Palm verloren. In den Einzeln überzeugten Lisa Weber und Manuela Lerge in spielerischer und vor allem kämpferischer Hinsicht beim jeweiligen 11:9 im entscheidenden fünften Satz gegen die Schwarzenholzer Ausnahmekönnerin Rebecca Hoffmann. Auch Manuela Theobald machte gegen Birgit Zell und Katja Meßinger mächtig Dampf. Mit 6:0 Punkten liegt der TTV Rimlingen-Bachem II mit Primstal in der saarländischen Eliteliga vorn in der Tabelle.

In der Landesliga gab es einen 8:3-Sieg des TTC Wahlen-Niederlosheim bei den Tischtennis-Freunden Besseringen. Monika Hissler, Margret Collura und Susanne Kaub glänzten in der Siegermannschaft, Sabrina Reinert im unterlegenen Team.

Die Bezirksliga führt weiter die TTSG Merzig-Bietzerberg an. Ihr glückte dank der Topform von Maren Hammes in Ensdorf ein knapper 8:6-Sieg. kca


QUELLE: Saarbrücker Zeitung
keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben